Drei Gründe zum Erkunden von Jerseys Nordküste

Hoch aufragende Klippen und versteckte Buchten verleihen diesem Küstenabschnitt einen Touch von Abenteuer

vj-share-icon

Im starken Kontrast zu den flachen Sandstränden im Süden steht die raue, dramatisch schöne Steilküste im Norden der Insel. Hinter jeder Kurve der gewundenen Klippenpfade präsentieren sich dem Wanderer spektakuläre Ausblicke. Neben den hoch aufragenden Klippen locken malerische kleine Fischerhäfen und Buchten. Wir nennen Ihnen hier drei Gründe, warum eine Wanderung entlang dieser schroffen Küste während Ihres Urlaubs nicht fehlen sollte.

MEERBLICK

Die Aussicht hoch oben von Jerseys dramatischer Steilküste im Norden, mit ihren steil abfallenden Klippen und Felsen, an denen sich tosend die Wellen brechen, könnte kaum dramatischer sein. Wandern Sie auf den bequemen Klippenpfaden und saugen die atemberaubenden Aussichten in sich auf. Beglückend und manchmal auch anspruchsvoll können Touren auf den auf- und absteigenden Pfaden sein, doch Sie werden belohnt mit herrlichen Panoramablicken aufs Meer, auf abgelebene Buchten, die anderen Inseln und bis zur französischen Küste.

EINSAME BUCHTEN

Um die Nordküste ranken sich viele Sagen, Legenden und faszinierende Geschichten. Erkunden Sie auf einer Wanderung versteckte kleine Sandbuchten, Strände voller hübscher Steine und verträumte Fischerhäfen, in denen Cafés zur Einkehr locken. Es gibt nichts beruhigenderes, als bei einem Kaffee oder Sandwich in einem der kleinen Dörfer und Häfen die schaukelnden Boote in der Bucht zu beobachten und den Wechsel der Gezeiten.

DIE TIERWELT

Halten Sie Ausschau nach Delfinen, die in den Buchten spielen und nach Papageientauchern, die an diesem farbenfrohen Küstenstreifen nisten. An den, mit sattgelben Ginsterbüschen bewachsenen Hängen, werden Sie auf Ihrer Wanderung auch Dohlen, Möwen, Seeschwalben und Lerchen beobachten können.

TIPPS FÜR WANDERER

Während an der Nordküste die steilsten Klippen Jerseys zu finden sind, sind die Wege dennoch bequem und leicht zugänglich und in Abschnitte von 3-6 Kilometern unterteilt, mit vielen Einkehrmöglichkeiten. Dennoch sollten Wanderer auf Ihre Sicherheit achten, nie zu dicht am Klippenrand laufen und wenn Sie an Strand- und Küstenabschnitte gehen, informieren Sie sich vorab über die Gezeiten. Jersey hat den dritthöchsten Tidenhub der Welt und es kann schnell passieren, dass man von der steigenden Flut überrascht und der Rückweg abgeschnitten wird.

HINKOMMEN

Ein Großteil der Küstenwanderwege ist leicht mit öffentlichen Bussen erreichbar. Und für Autofahrer stehen an einer Vielzahl der Küstenwanderwege öffentliche Parkplätze zur Verfügung. Es ist nicht erlaubt, mit dem Fahrrad die Küstenpfade zu befahren. Doch können Radlern auf den vielen schönen Radwegen und verkehrsberuhigten Green Lanes durch das Inselinnere zum Start ihrer Wanderung an der Nordküste radeln.

Auf gehts

Gern möchten wir Ihnen weitere Vorschläge für Ihren nächsten Urlaub auf Jersey geben, wenn Sie uns mehr über sich erzählen.