Herbstzeit

Jetzt ist die Zeit richtige um Jerseys Produkte der Saison zu genießen

vj-share-icon

Speisen schmecken einfach besser wenn sie aus Zutaten der jeweiligen Saison zubereitet sind – dies trifft mit Sicherheit auch auf Jersey zu. Unsere Produkte wachsen und gedeihen mit viel Sonnenlicht. Bei einem Schlemmerurlaub auf der Insel können Sie die ganze Vielfalt der Saison genießen. Hier unsere Top Herbstzutaten, nach denen Sie in Restaurants, in lokalen Märkten oder Bauernläden Ausschau halten sollten, um die saisonalen Köstlichkeiten der Insel nicht zu versäumen.

Tomaten aus Jersey

Das milde Klima, durch den Golfstrom begünstigt, und die guten Lichtverhältnisse der Insel geben den Jersey Tomaten das reiche, sonnengereifte Aroma. Tomaten sollten nicht zu weit reisen, deshalb ist Jersey der perfekte Ort, um schmackhafte Tomaten dort zu genießen, wo sie an der nächsten Ecke wachsen. Falls Sie Tomaten im Markt kaufen – schauen Sie nach dem Angebot von „Three Oaks Vinery“, dem Gut der Familie Blake, die eigens Bienen halten für natürliche Bestäubung.

Äpfel

Bevor es die „Jersey Royals“ (Kartoffeln) gab, bestand ein Großteil von Jerseys Landschaft aus Apfelplantagen (etwa ein Fünftel der gesamten Insel). Äpfel und die Tradition der Cider-Kelterei (Apfelwein), gehören zu Jerseys Geschichte und machten den größten Exportanteil der Insel aus. Heute gibt es nur noch vereinzelt Obstplantagen, aber es sind noch kleine Unternehmen zu finden, die Cider produzieren, wie Sarah Matlock von La Robeline oder La Mare Vineyard  mit ihrem „Branchage Cider“. Probieren Sie doch darüber hinaus weitere lokale Apfelweine in Pubs, Restaurants und Shops auf der Insel oder auf dem Jersey’s Cider Festival La Faîs’sie d’Cidre.

Jersey pumpkins

Wenn Sie im Herbst nach Jersey kommen, können Sie sich über Felder voller Kürbisse freuen. Die machen einen Großteil der Ernte im Herbst aus – und sind überall auf den Speisekarten der Restaurants zu finden. Für den Küchenchef Joe Baker, von St. Helier’s Number 10 Restaurant, ist Kürbis der Favorit der Herbstsaison: “Ich finde, der beste Kürbis kommt vom Farmer Didier Hellio, der ihn in der Nähe meines Hauses in St. Ouen’s erntet. Ich mag Kürbis so, wie ich ihn auch in unserem Restaurant zubereite, mit hausgemachten Nudeln. Mein bestes Rezept? Den Kürbis in brauner Butter andünsten bis er weich ist, dann zusammen mit Mandeln pürieren und mit einem Schuss Mandelessenz anreichern. Anschließend das Mus in frische Ravioli füllen, garkochen und in zerlassener Butter mit ein wenig Ricotta und gehackten Haselnüssen servieren. Herbst in Perfektion!“

Fungi suchen

Man macht sich die Hände ein wenig schmutzig, um einige der seltenen Fungi Delikatessen zu finden. Mit Andrea Simoncell können Sie auf einer geführten Wanderung durch den Wald in St. Peter’s Valley, essbare Pilze finden. Veranstaltet durch den National Trust von Jersey, erfahren Sie hierbei, wie Sie selbst Pilze sammeln und zubereiten können. Sind Sie interessiert? Rufen Sie an, unter +44 1534 483193 und buchen Sie diese populäre Wanderung.
Treffpunkt wird telefonisch bekanntgegeben. Kosten £5, für Mitglieder kostenlos.

Haben wir Ihren Appetit geweckt? Wir haben noch viel mehr köstliche Ideen für Sie auf Lager.

Sagen Sie uns bitte, wie Sie sich Ihre Inselauszeit auf Jersey vorstellen, damit wir Ihnen bei der Planung behilflich sein können.