Lassen Sie alles hinter sich

Die schönsten verborgenen Anblicke auf Jersey

vj-share-icon

Zeit für eine Pause? Alles hinter sich lassen und Raum und Zeit für sich selbst zu finden, ist auf der Insel Jersey einfacher als man denkt. Weil die Insel verhältnismäßig klein ist, werden Sie versteckte Strände, ruhige Klippenpfade zum Wandern und schöne Landschaft zum Erkunden finden. Lassen Sie sich von Jerseys entspanntem Tempo des Lebens treiben und finden Sie darin Ihren Platz - ob es ein atemberaubender Blick übers Meer ist, oder in die ruhige Umgebung des ländlichen Inlands der Insel, ob kreuz und quer durch "Green-Lanes", mit beruhigtem Verkehr von 24 km/h. Warum nicht ausprobieren…

Landzunge Grantez

Vermutlich einer der besten Aussichtspunkte, um die Wellen der Bucht von St. Ouen‘s zu bewundern - die unter dem Schutz des National Trusts stehende Landzunge mit ihren Bäumen, Ginster und Heideland, ist herrlich zum Entspannen. Halten Sie Ausschau nach den grünen Eidechsen von Jersey, Turmfalken und Sperber, und besuchen Sie alte Dolmen. Nehmen Sie sich Zeit, um die frische Seeluft direkt vom Atlantik einzuatmen.

Noirmont Point

Mit den von Ginster bedeckten Klippen und dem Bunker aus deutscher Besatzungszeit ist Noirmont Point ein faszinierendes Gebiet. In westlicher Richtung haben Sie einen großartigen Blick auf den Strand von Portelet, nach Osten auf die Batterie Lothringen, dem Küstenartillerie-Aussichtsturm aus dem Zweiten Weltkrieg, und auf die große Bucht von St. Aubin bis nach St. Helier.

Finden Sie Ihren ganz eigenen einsamen Strand

Hätten Sie den Strand gerne einmal ganz für sich allein? Auf abgelegenen Wegen entlang der 72 km langen Inselküste werden Sie ganz versteckt wahre landschaftliche Juwelen finden. Vom kleinen Sandstrand La Coupe, verborgen an der Nordküste, bis hin zu hübschem Kieselstrand, nur wenige Schritte vom Städtchen St. Aubin entfernt. Jersey ist voller Plätze, um alles zu vergessen.

König des Schlosses

Erklimmen Sie die Spitze des Mont Orgueil Castles für einen herrlichen Blick über die Bucht von Grouville. Sobald Sie die steilen Schlosstreppen bezwungen haben, werden Sie mit einer herrlichen Aussicht belohnt - von der östlichen Küste der Insel, über Goreys steil abfallenden Jersey Royals- Kartoffelfelder - oder Cotils, wie sie auch genannt werden - bis zum Fischerhafen, über den hinweg die französische Küste zu sehen ist. Planen Sie ihren Besuch während der Ebbe, da das Wasser dann bis zu 1,5 km vom Ufer zurückweicht und die Austern Bänke frei legt, sowie auch den Weg zum Seymour-Tower (18. Jahrhundert), einem der Küstenschutztürme der Insel

Hat Ihnen gefallen, was Sie gesehen haben? Wir laden Sie ein, sich einen eigenen Eindruck zu verscha

Um uns zu helfen, noch mehr Informationen für Ihren Urlaub zusammen zu stellen, erzählen Sie uns bitte mehr zu Ihren Interessen.