Jersey ist mehr als “nur” eine Insel – es erwartet Sie ein natürlicher Abenteuerspielplatz, dessen Landschaften von einem der größten Gezeitenunterschiede der Welt stetig verändert werden.  Zweimal am Tag ist die Landfläche hier fast doppelt so groß wie noch sechs Stunden zuvor und die Aktivitäten rund um Ebbe und Flut sind zahlreich. Beachten Sie aber bitte immer die Sicherheitshinweise und gehen Sie nur mit einem erfahrenen Guide ins Watt.

Machen Sie einen Spaziergang über einen uralten Dammweg .

Treten Sie in die Fußstapfen der Geschichte: Über den Dammweg gelangen Sie zum Elizabeth Castle, wenn es bei Ebbe vollständig freigelegt ist. Bei einer Erkundung der Festung aus dem 16. Jahrhundert können Sie eine Zeitreise unternehmen und kostümierten SchauspielerInnen zuschauen, die hier Kanonen und Musketen abfeuern.  Wenn Sie bei Flut zurückkehren, nehmen Sie einfach die Castle Ferry – ein Amphibienfahrzeug, das liebevoll “Duck” (Ente) genannt wird.

Bring mich zu den Austernbänken 

Wandern Sie zum Seymour Tower.

Eine Wattwanderung zu diesem historischen Turm, der fast zwei Meilen vor der Küste steht, ist ein einzigartiges Abenteuer. Der Seymour Tower aus dem 18. Jahrhundert steht inmitten eines von der Ramsar-Konvention anerkannten Feuchtgebietes von internationaler Bedeutung – halten Sie auf dem Weg durch diese mondähnliche Wattlandschaft unbedingt Ausschau nach winzigen Porzellankrabben, Anemonen und Kissensternen. Haben Sie immer Ihre Sicherheit im Hinterkopf, wenn Sie die Gezeitenlandschaften von Jersey erkunden. Es ist ratsam, sich nur mit einem erfahrenen Guide auf den Weg zu machen.

Bring mich zum Seymour Tower

Sehen Sie einen Leuchtturm aus der Nähe an .

Der Damm zum an der Südwestspitze Jerseys gelegenen La Corbière Lighthouse ist nur bei Ebbe zu passieren. Auf ihrem Weg zum Leuchtturm spazieren Sie durch eine Landschaft mit geheimen Stränden und natürlichen Pools. Der Corbière-Leuchtturm wurde von Victor Hugo als „der Hirte der Wellen“ beschrieben. Halten Sie hier immer die Ohren offen – die Flut kommt extrem schnell, und ein Alarm warnt die BesucherInnen, sobald es Zeit ist, den Damm zu verlassen.

Bring mich zum Leuchtturm 

Elizabeth Castle Causeway, Seymour Tower und La Corbière Lighthouse

Genießen Sie köstlichste Meeresfrüchte.

Über die Küstenstraße gelangen Sie zur Grouville Bay. Bei extremer Ebbe legt das Meer hier die Reihen von Austernbänken frei. Bei einer geführten Wattwanderung zu den größten Austern- und Muschelbänken der britischen Inseln können Sie gemeinsam mit einem einheimischen Experten einen genaueren Blick darauf werfen. Sie haben keine Lust, sich die Füße nass zu machen? Dann halten Sie Ausschau nach leckeren Jersey-Austern in den Restaurants der Insel!

Entdecke mehr

Entdecken Sie geheime Inseln.

Haben Sie Lust, Ihre eigene einsame Insel zu erobern? Wenn der Wasserspiegel am Strand von Portelet sinkt, können Sie zur Île au Guerdain laufen. Diese winzige, grasige Insel mit einem Martello-Turm ist auch als “Janvrins Grab” bekannt, nachdem ein Seefahrer, der mit der Pest nach Jersey zurückkehrte, dort begraben wurde – ein faszinierender Ort für eine Erkundungstour!

Entdecke mehr

Segeln Sie mit einem Blokart über den Strand.

Man nehme einen breiten Sandstreifen bei Ebbe und füge einen guten Westwind hinzu, der vom Atlantik hereinweht – schon hat man die Zutaten für eine adrenalingeladene Hochgeschwindigkeits-Blokart-Fahrt in der Bucht von St. Ouen. Diese Strandsegler im Go-Kart-Stil werden wie ein Fahrrad gelenkt und sind nach einer kurzen Sicherheits- und Technikeinweisung leicht zu beherrschen. Probieren Sie es bei Jersey Adventures (Link to Jersey Adventure’s listing page) oder Absolute Adventures (Link to Absolute Adventure’s listing page) aus.  Entdecken Sie weitere Möglichkeiten, in Jerseys freier Natur aktiv zu werden.

Entdecke mehr

Entspannen Sie an unberührten Sandstränden.

Einige von Jerseys Stränden kommen erst bei Ebbe voll zur Geltung, wenn das Wasser zurückgeht und einen Halbmond aus glattem Sand und seichtem Wasser zur Erscheinung bringt. Der Strand von Plémont ist bei Ebbe am schönsten, wenn natürliche Pools, versteckte Höhlen und Wasserfälle darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden.

Entdecke mehr

 

 

Wandern Sie durch die „Rockpools“.

Wenn das Wasser auf Jersey zurückgeht, wimmelt es in den warmen, natürlichen Wasserbecken am Strand von winzigen Krebsen, Fischen und bunten Anemonen. Verhalten Sie sich leise und unauffällig und Sie werden mit Blicken auf Meeresbewohner zu ihren Füßen belohnt. In Grève de Lecq und Green Island finden sie bei Ebbe leicht zugängliche Rockpools – wagen Sie sich nur nicht zu weit hinaus!

Entdecke mehr

Ihnen könnte auch gefallen...